Neroli – magische Orangenblüte

Noch nicht abonniert?

Werde Teil unserer stetig wachsenden Gemeinschaft, die regelmäßig inspirierende und gedankenanregende Inhalte durch den Duftgenuss-Newsletter erhält. 

Nahaufnahme einer Orangenblüte - auch bekannt als Neroli. Die weisse Neroli hebt sich deutlich von den grünen Blättern im Hintergrund ab. Die Orangenblüte wird in einem weiteren Schritt geerntet und zum ätherischen Neroliöl verarbeitet.

4711 – echt Kölnisch Wasser

Kennst du den berühmten Duft des „Eau de Cologne“?

Die Legende besagt, dass Herzogin Flavia Orsini, Prinzessin von Neroli aus Italien, Neroliblüten in ihrem Badewasser so sehr liebte, dass von dieser Zeit an dieses ätherische Öl nach ihr benannt wurde – Neroli.

Neroli charakterisiert die Grundlage für den typischen, seit 1763 unveränderten, Duft von „Eau de Cologne“. Der französische Feldherr Napoleon glühte förmlich für diesen Duft und entsprechend verschwenderisch verwendete er „4711“ auch auf seinen Feldzügen.

Die Orangenblüte galt in der alten chinesischen Tradition als Symbol für Fruchtbarkeit, Reinheit und Unschuld. Die Menschen waren überdies von der lieblichen und doch intensiv-frisch duftenden Orangenblüte sehr angetan. In einer einfachen Form der „Enfleurage“ wurden die duftenden Blüten in fettes Öl eingelegt, um den Duft „einzufangen“. Dieses so gewonnene kostbare Gut wurde dann als Parfumöl und für duftende Bäder genutzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Pflanze

Von der Blüte des Bitterorangenbaums (Citrus aurantium) wird das sehr wertvolle Neroliöl gewonnen. Der Bitterorangenbaum ist ein bis zu fünf Meter hoher, immergrüner Baum mit ledrigen Blättern und weißen, stark duftenden Blüten. Diese Blüten blühen das gesamte Jahr. Der Bitterorangenbaum bietet uns drei verschiedene ätherische Öle an. Neben der Blütendestillation wird durch Wasserdampfdestillation von Blättern, kleinen Zweigen und unreifen Früchte das ätherische Öl Petit-Grain gewonnen. Eine Pressung der Fruchtschalen liefert das Bitterorangenöl.

Herstellung

Die Herstellung von Neroliöl ist sehr aufwendig. Jede einzelne sich gerade öffnende Orangenblüte wird von Hand gepflückt und sehr zügig in die Destillerie zur Weiterverarbeitung mittels Wasserdampfdestillation gebracht, denn dieses Blütenöl ist sehr flüchtig und „verduftet“ schnell. Für einen Liter ätherisches Öl werden zirka 1000kg Blütenblätter benötigt. Neroliöl ist eine wahre Kostbarkeit, wenn es auf diese aufwendige Weise hergestellt wird. Heute werden oft große Netze unter die Bitterorangenbäume (Citrus aurantium) gelegt, um auf diese Weise die Herstellungskosten zu reduzieren. Dies spiegelt sich jedoch in der Duftnote und der gesamten Qualität wider.

Eine Orangenblüte - auch als Neroli bekannt - zwischen unreifen Orangen und grünen Blättern.
Nahaufnahme einer Neroliblüte.

Wie riecht Neroli?

Kennst du das auch?

Du hast Urlaub und bummelst auf einer der spanischen Inseln raus aus einer kleinen Ortschaft. Du denkst an nichts Besonderes und plötzlich riechst du einen bestimmten Geruch. Hinter einer kleinen Steinmauer strömt er hervor und wird von deiner Nase erspürt. Fein, zart und kaum wahrnehmbar….

Es ist ein Orangenhain, der dich mit seinen duftenden Blüten zum Verweilen einlädt. Dieser Duft ist magisch.

Neroliöl ist ein zartgelbes ätherisches Öl. Es duftet lieblich und hat doch eine sehr kräftige, frische Note. Es sind die darin enthaltenen Jasminriechstoffe Indol und Jasmon, welche den Duft maßgeblich mitbestimmen. Diese in Spuren enthaltenen Inhaltsstoffe machen den Unterschied zu Petit-Grain-Öl aus, wo diese chemischen Verbindungen nicht vorkommen. Sie geben dem Neroliöl die sinnliche Duftnote.

Wirkung

Neroliöl ist ein sehr komplexes ätherisches Öl mit mehr als 400 chemischen Verbindungen. Diese Komposition ist in seiner Gesamtheit zu betrachten. Seine Wirkung kann kaum auf einzelne Inhaltstoffe reduziert werden. Die Wirkungsbandbreite reicht von anregend über ausgleichend bis beruhigend. Gerne bezeichne ich Neroli als die „Gescheite Blüte“. Sie scheint dem Menschen immer das anzubieten, was dieser gerade benötigt.

Hervorragend ist bei Neroli die stimmungsaufhellende Wirkung und es bietet eine fantastische Unterstützung bei der Reduzierung von Ängsten vor allem bei seelischen Traumata. Bei Pflegefachpersonen und TherapeutInnen wird es deswegen als Rescue-Öl bezeichnet. Dieses ätherische Öl ist aus der Muschelhand gerochen eine wundervolle Ergänzung zur Meditation „Atempause“. Orangenblütentee wird in vielen Gesundheitsinstitutionen abends aufgrund seiner schlaffördernden Wirkung angeboten. Ängste zu lösen, um besser schlafen zu können, ist hier das Ziel. Dies wurde in einer evidenzbasierten Studie mit der Duftkompositon von Lavendel, römischer Kamille und Neroli genauer untersucht. Mit Erfolg.

In der Hautpflege wird Neroliöl vor allem bei empfindlicher und trockener Haut verwendet.

Anwendungsmöglichkeiten

Eine aromatische Anwendung mit wenigen Tropfen Neroliöl in einem Ultraschallvernebler oder am Aromastone kann an trüben Tagen die Stimmung gut heben. Diese Anwendungsform wird von Frauen in der ersten Zeit einer Schwangerschaft, welche von Übelkeit geprägt ist, als sehr angenehm empfunden. Frauen, welche diese Duftnote gerne haben, lassen sich vom Neroliöl in den verschiedensten Anwendungsformen durch die gesamte Schwangerschaft, bei der Geburt und darüber hinausbegleiten. Ein Körperöl mit Neroli ist eine gute Unterstützung bei Schwangerschaftsstreifen, zur Geburtsvorbereitung und auch als Narbenöl.

Neroliöl eignet sich gut für die gesamte Gesichtspflege. Die etwas andere Duftnote mögen Menschen gerne, denen blumige Duftnoten zu intensiv sind. Zur Gesichtsreinigung wird häufig das Orangenblütenwasser verwendet. Dieses ist immer Sommer ein angenehmer Duft und kann als Basis für sommerliche Körpersprayanwendungen genutzt werden. Ist die Haut sehr empfindlich und trocken, ist eine Kombination mit dem Rosenhydrolat als „Erfrischungsspray“ zwischendurch empfehlenswert.

Neroli lässt sich mit anderen ätherischen Ölen wie Ylang Ylang, Rose, Zedernholz, Schwarzfichte und generell Blüten- und Nadeldüften gut mischen.

Du sehnst dich nach einem erholsamen Schlaf in anspruchsvollen Zeiten?

Genieße abends ein Bad mit Neroli und wenigen Tropfen von Lavendel für einen erholsamen und ruhigen Schlaf.

Mehr Anwendungsmöglichkeiten und wie du diese optimiert mit anderen Düften kombinieren kannst erfährst du im Aromapflege-leicht-gemacht Onlinekurs. Dieser schliesst mit dem „geprüften Aromaexperten“ ab und bietet dir wie auch die TCTM und TCTM-Special beruflich nutzbare Möglichkeiten.

Zusammenfassung

Neroli, die Blüte vom Bitterorangenbaum (Citrus aurantium), ist ein kostbarer, lieblicher und frischer Duft, der häufig in exklusiven Parfums zu finden ist. Der feine Duft fasziniert schon seit vielen Jahrhunderten die Menschen und genießt eine breite Wirkung von anregend über ausgleichend bis beruhigend. Seine besondere stimmungsaufhellende Wirkung wird an trüben Tagen und in anstrengenden Zeiten besonders geschätzt.

Für eine empfindliche und trockene Haut ist das Neroliöl besonders in der Gesichtspflege sehr gerne gesehen.

Meine Top-Anwendung für dich:

Neroli wirkt ausgleichend und beruhigend auch in extremen Stresssituationen. Wenn Angst und Nervosität zum ständigen Begleiter geworden sind, nutze Neroli als aromatische Anwendung in einem Ultraschallvernebler, als Raum- bzw. Körperspray für unterwegs und als Verwöhnprogramm in Form von Bad- und Körperöl. Neroli unterstützt dich dabei, präsent zu sein.

Lasse das Neroliöl zu deinem ständigen Reisebegleiter im Leben werden, so hast du es im Notfall immer zur Hand.

Dufte Grüße

Barbara

 

Willst du lernen, wie du Düfte einsetzen kannst, um dich rundum wohlzufühlen?

Dann ist der Aromaclub genau das richtige für dich!

Mit meinem Schnupperangebot hast du die Chance, einen unkomplizierten Einblick in die (meine) Welt der Düfte zu erhalten. Ich öffne meine geheime Schatzkammer für dich – dir wird wöchentlich ein Video freigeschalten.

Profitiere jetzt vom bewährten Konzept:
Düfte Kennenlernen -> Düfte Einsetzen -> Wohlfühlen.
Sichere dir jetzt deinen Probemonat für nur 1€ und tauche ein in die Welt der Aromapflege!
#Schnupperangebot

Ähnliche Beiträge

Barbara Tausch

Autorin Duftgenuss - Nase voll?

Ich bin passionierte Trainerin mit über 30 Jahren Erfahrung in der Aromatherapie. Schon über 2200 Menschen konnte ich erfolgreich dabei helfen, ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Meine Favoriten
Starte jetzt!